Home > Lautsprecher mit Google Assistant

Lautsprecher mit Google Assistant

Die Welt der Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher mit und ohne Multiroom wird immer mehr von neuen Modellen mit integriertem Sprachassistenten bereichert. Einer der bekanntesten Smart Speaker auf dem Markt ist zweifelsohne der Sonos One mit Alexa. Aber auch viele weitere smarte Lautsprecher gibt es zu entdecken. An dieser Stelle wollen wir uns um die Modelle mit integriertem Google Assistant kümmern. Das ist quasi die Alternative zu Amazons Alexa aus dem Hause und aktuell schwer im Kommen. Aber welche Lautsprecher gibt es bereits, die Googles smarten Assistenten mit an Bord haben? Wir stellen euch einige ausgewählte vor.

Was kann der Google Assistant?


Bevor wir uns ausgewählten Google Assistant Lautsprechern widmen wollen, zunächst ein kurzer Überblick, was der Google Assistant überhaupt ist, was er kann und was er bringt – schließlich wird vermutlich noch nicht jeder mit diesem relativ neuen Feld der Sprachsteuerung und der KI-Assistenten so vertraut sein.

Der Google Assistant ist eine künstliche Intelligenz, mit der ihr über einen Lautsprecher interagieren könnt. Ihr sprecht sie mit „Ok, Google“ an, um dann einen entsprechenden Befehl oder eine Frage hintenanzustellen. Nach dem Wake-Up-Word hört der smarte Lautsprecher und leitet die Frage dann an die KI auf den Servern von Google weiter.

Beispiele, was ihr mit der Sprache steuern könnt, gibt es viele. Der Klassiker ist z. B. die Musikwiedergabe. So erklingt z. B. die gewünschte Musik aus dem Lautsprecher, wenn ihr sagt „Ok, Google, spiele die besten Songs von Ed Sheeran“. Das war es aber natürlich noch lange nicht. Auch die Steuerung von entsprechend vernetzter Smart Home Technik wie Heizungsthermostaten, Licht, Türschlössern und vielem her ist per Sprache möglich. Zusätzlich könnt ihr dem Google Assistant allerhand Fragen stellen, z. B. nach dem Wetter, mit ihm eure Termine und Einkaufslisten verwalten du vieles mehr.

Ausgewählte Google Assistant Lautsprecher

Nun wollen wir euch, wie bereits angekündigt, einige ausgewählte Smart Speaker mit Google Assistant vorstellen.

Google Home und Co

Marktführer bei den Smart Speakern mit Google Assistant ist natürlich Google selbst. Derzeit gibt es zwei, in Kürze drei Lautsprecher von Google, die den Sprachassistenten mit an Bord haben. Der Standard ist der 149 Euro (UVP) teure Google Home, der vergleichbar mit dem Amazon Echo ist. Es handelt sich hierbei um einen relativ kompakten Lautsprecher mit solidem Klang. Er hat zudem Chromecast integriert, um z. B. Serien, Filme und Musik ganz leicht auf euren Fernseher oder eure Boxen zu streamen. Zudem bietet er natürlich auch alle anderen Möglichkeiten, die ein Smart Speaker mit Googles Sprachassistenten so kann. Allerdings ist der Klang eher nur mittelmäßig, es ist also kein richtig guter Lautsprecher zum Musikhören.

Das gilt noch mehr für den nur 59 Euro (UVP) teuren Google Home Mini, den ultrakompakten Smart Speaker von Google. Er ist das Pendant zum Amazon Echo Dot und vor allem als Mikrofon und Wiedergabe für die Kommunikation mit der KI gedacht. Um damit Musik oder Hörbücher zu hören, empfiehlt sich eindeutig eine andere Wahl.

Das könnte z. B. der neue Google Home Max sein, den Google mit der IFA 2018 auch nach Deutschland bringt. Dieser schlägt mit 399 Euro (UVP) zu Buche, bringt dafür aber auch viel mehr Leistung und einen deutlich besseren Klang, von dem vor allem die Musikwiedergabe profitiert. Erhältlich ist er in Hellgrau und Anthrazit. Der Verkaufsstart ist vermutlich kurz nach der IFA 2018.

LG WK7 ThinQ Speaker


Der WK7 ThinQ ist ein smarter Lautsprecher von Technikkonzern LG. Er bietet eine Leistung von 30 Watt und hat den Google Assistant mit Googlecast Integration an Bord. Der Verbindungsaufbau bzw. die Integration ins Smart Home kann via WLAN und Bluetooth erfolgen. Der Durchmesser des runden Lautsprechers liegt bei knapp 14 cm, die Höhe bei gut 21 cm. Damit ist er etwas größer als der Google Home und klingt auch deutlich besser. Somit ist der UVP gut 200 Euro teure LG WK7 ThinQ Speaker ein guter Kompromiss für alle, die einen Smart Speaker mit Google Assistant suchen, der zudem auch noch bei der Medienwiedergabe wie Musik und Hörbüchern recht gut klingt.

JBL Link 10 bis 500


Gleiches gilt auch für die Lautsprecher der Link-Reihe von JBL. Gleich vier Stück gibt es mit steigenden Größen und Preisen. Den Einstieg macht der laut UVP rund 150 Euro teure JBL Link 10. Dies ist ein kleiner und tragbarer Lautsprecher, der aber dennoch den Google Assistant an Bord hat. Er bietet eine Leistung von 2 x 8 Watt und hat einen 4.000 mAh großen Akku integriert, der für bis zu 5 Stunden Audiowiedergabe gut ist. Die Verbindung erfolgt via WLAN mit 2,4 GHz oder 5 GHz oder Bluetooth 4.2.

Eine Nummer größer, mit rund 200 Euro UVP aber auch etwas teurer, ist der JBL Link 20. Er bietet 2 x 10 Watt und einen 6.000 mAh großen Akku, der aber ebenso lange durchhält. Auch er ist primär als mobiler Lautsprecher gedacht und hat ein Gewicht von knapp 1 kg. Deutlich mehr bringt da der JBL Link 300 auf die Waage. Das ist aber auch nicht schlimm, denn er benötigt eh ein Stromkabel und ist damit für den stationären Einsatz gedacht. Er leistet 2 x 25 Watt und bietet bereits einen satten Sound. Getoppt wird dieser vom JBL Link 500, dem Spitzenmodell der Google Assistant Speaker von JBL. Das 400 Euro teure Ding posaunt mit 4 x 15 Watt und ist ideal für das heimische Wohnzimmer.

Sony LF-S50G


Auch Sony hat einen Smart Speaker im Programm: den Sony LF-S50G. Diese kleine „Tonne“ erinnert optisch an den HomePod von Apple – wäre da nicht auf der Vorderseite die hinter dem Lautsprechernetz verbaute Anzeige der aktuellen Uhrzeit. Ansonsten bietet der smarte Lautsprecher noch 360 Grad Sound, Google Assistant und Google Chromecast integriert sowie eine innovative, aber nicht zu 100 Prozent funktionierende Steuerung über Gesten. Preislich liegt die UVP bei knapp über 200 Euro.

August 29, 2018

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte